Postheimat

“Postheimat”, nach „Migronauten“ das zweite realisierte Projekt von ithAKT, ist ein narrativer Kurzfilm. Der Film behandelt das Motiv des Verfolgtwerdens durch die Heimat, sowohl historisch, als auch vor dem Hintergrund der sozioökonomischen Verhältnisse von heute. Die Realisierung des Filmprojekts bedeutete unter anderem eine Bereicherung ithAKTS mit weiteren Mitgliedern, während die durch “Migronauten” erworbenen Säulen der Zusammenarbeit weiterhin erhalten blieben.